Amiet, Cuno

Selbstporträt

 

 

* 28. März 1868 in Solothurn

† 6. Juli 1961 in Oschwand, Gemeinde Seeberg BE

 

Schweizer Maler, Zeichner, Graphiker und Bildhauer, der sich der Dresdner Künstlergruppe Brücke anschloss. Er wird oft als „Bonnard der Schweizer“ bezeichnet. Beeinflusst wurde er von den Malern des Post- Impressionismus, unter anderem Paul Gauguin, Émile Bernard und Paul Sérusier.

Cuno Amiet lebte von 1908 bis zu seinem Lebensende auf der Oschwand.

 

 


Download
Biografie Cuno Amiet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.0 KB